„Derminga Kerb“ 2015

IMG_9152Die 269.“Derminga Kerb“ hat alle gesteckten Erwartungen erfüllt. Der Herbst des Jahres 2015 präsentierte sich von seiner goldenen Seite und schenkte den Dirmingern vier wundervolle sonnige Tage mit angenehmen Temperaturen.

In allen Dirminger Gaststätten herrschte Ausnahmezustand. Bereits zur Eröffnung der „Kerb“ waren über 500 Menschen in die Dorfmitte zum „Kläse Keller“ gepilgert um der traditionsreichen Zeremonie beizuwohnen. Nachdem das diesjährige „Kerwe-Lisje“,in Form der Kulturanerin Karolin Junski und ihr „Hennes“, alias Patrik Junski zu neuen Leben erwacht waren, ging es im Marsch zum Festplatz im Brühl.

Nach der Eröffnung des Dirminger Ortsvorstehers und Ober- Kulturaners Manfred Klein floss das Bier in strömen. Zahlreiche Gäste aus der gesamten Region erlebten eine grandiose Eröffnungsfeier und vier tolle Tage im „Derminga Dörfche“. Auf dem Festplatz herrschte an allen Festtagen ausgelassene Stimmung und reges Treiben. In den Gaststätten tobte das Leben bis in die frühen Morgenstunden. Die „Derminga Kerb“ wurde zum „Wir-Fest“ für alle Dirmingerinnen und Dirminger. Am Dienstag, 27.10.15 wurde die „Kerb“ nach dem traditionellen Trauermarsch feierlich den Flammen übergeben und beerdigt. Nachdem die Asche des „Lisjes“ der Ill übergeben wurde endete die „Kerb“ 2015. Die Dirminger Gastronomie erlebte an der Kerb 2015 enorm viel Zuspruch. Dirmingen wurde für vier tolle Tage zur Illmetropole.

IMG_913520151025_16094120151026_140648