Unsere Heimat

Unser Heimatort Dirmingen wurde vor über 700 Jahren am Zusammenfluss von Ill und Alsbach erbaut.Am 28.Dezember 1281 wird Dirmingen erstmals urkundlich erwähnt.Die -ingen Endung deutet auf eine Entstehung in der germanischen Landnahmezeit des sechsten und siebten Jahrhunderts unserer Zeitrechnung hin. Neben den Franken und den Alemannen haben auch die Römer ihre Spuren in Dirmingen hinterlaßen. Auch die Kelten waren hier Zuhause. Über lange Zeit war Dirmingen eines der reichsten Bauerndörfer in der Umgebung. Nach der Reformation wurde Dirmingen im Jahre 1575 protestantisch.

Die damalige Dirminger Kirche wurde 1746 abgetragen und nach Plänen des nassau-saarbrückischen Baudirektors Stengel neu aufgebaut. Nur der Turm ließ man stehen und krönte ihn mit einer „welschen Haube“.Dirmingen war immer schon ein Ort der Industrie und des Fortschrittes.Früher war Dirmingen mit seinen drei Mühlen ein wohlhabendes Dorf. Später haben die Schäfer-Brauerei und die frühere Backsteinfabrik unseren Ort geprägt. Auch die bekannten Firma Höll, eine Fleisch- und Wurstwarenfabrik,hat in Dirmingen ihre Wiege.

Seit der Gebietsverwaltungsreform im Jahre 1974 ist  Dirmingen einer von 8 Ortsteilen der Gemeinde Eppelborn. Dirmingen gilt als südlichster Tor des Saar-Hunsrück-Naturparks und bietet mit seinem großen Waldgebiet viele Möglichkeiten für Naturfreunde.Neben den beiden Stengel-Gebäuden, der evangelischen Kirche und dem evangelischen Pfarrhaus gilt die neugebaute katholische Kirche, aus dem Jahre 1950, als besonders Merkmals Dirmingens.

Das Naherholungsgebiet Finkenrech bietet dem sanften Tourismus in unserer Region einen wunderbaren Rahmen. Der Landkreis Neunkirchen hat in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Eppelborn eine enorme Aufwertung des Naherholungsgbietes angetrieben.Mit seinen ca. 3000 Einwohnern gehört Dirmingen zu einem der größten Ortsteilen der Gemeinde Eppelborn.

Dirmingen liegt in einem Tal und ist umgeben von drei herrlichen Anhöhen. In dieser beeindruckenden Lage, im Herzen des Saarlandes, ist der Kulturverein Dirmingen Zuhause.

Wir laden sie ein. Bitte besuchen sie das „Derminga Dörfche“ im Illtal. Sie werden es nicht bereuen.