Einweihung der “Manfred-Klein-Brücke” am Brühlpark.

Manfred Klein war lange Jahre Ortsvorsteher von Dirmingen, bis er am 15. März 2020 nach kurzer, schwerer Krankheit verstarb. Das Herz von “Manne”, wie er oft in Dirmingen genannt wurde, schlug für Dirmingen und seine Bürger. Stets war er bemüht, das Rad in Dirmingen am Laufen zu halten.

Als langjähriger Vorsitzender des Kulturverein Dirmingen e.V. war es Ihm aber auch ein persönliches Ansinnen, die Kultur und das gesellschaftliche Leben in Dirmingen aktiv zu halten. Mit dem Kulturverein gestaltete er viele Veranstaltungen und Feste.

Am 15. März 2020 verstarb Manfred Klein mitten in der Pandemie. Sicher hätte sich die Kirche und der Friedhof an seiner Beerdigung mit vielen Menschen gefüllt, aus Gründen der Corona-Pandemie war aber nur eine Beerdigung im engsten Familien- und Freundeskreis möglich. Es fand dann zu späterer Zeit eine Trauerfeier im Brühlpark statt.

“Manfred-Klein-Brücke”

Am Brühlpark stand nun aktuell (2021) die Sanierung der Brücke über die Ill an. Die alte Brücke wurde abgerissen und eine neue Brücke gebaut. Auf Initiative von Bürgermeister Dr. Andreas Feld erhält die Brücke nun den Namen “Manfred-Klein-Brücke”. Hiermit möchte man Manfred Klein für seine Verdienste für und um Dirmingen ehren.

Die Einweihung der neuen Brücke findet am 15. März 2022 um 18:00 Uhr statt. In einer Feierstunde wird Bürgermeister Feld, Ortsvorsteher Frank Klein und Umweltminister Reinhold Jost der Brücke ihren zukünftigen Namen geben. Zu dieser Feier sind alle Bürger herzlich eingeladen.

Für ein entsprechendes Rahmenprogramm sorgt der Kulturverein Dirmingen e.V. Die musikalische Begleitung der Feierstunde übernimm Manfred “Mac” Gabler.

Das könnte dich auch interessieren …