Neuwahlen beim Kulturverein Dirmingen e.V.

Am Freitag, dem 27. August 2021, führte der Kulturverein Dirmingen e.V. seine erste Mitgliederversammlung seit dem Jahr 2019 durch. Bedingt durch die Pandemie und den schmerzlichen Tod des Vorsitzenden Manfred Klein am 15. März 2020, war eine Mitgliederversammlung vorher nicht möglich.

Pünktlich um 19:30 Uhr eröffnete der stellvertretende Vorsitzende Hans-Peter Hoffmann die Versammlung, die im Vereinsheim des SV-Dirmingen auf dem Belker statt fand. Hans-Peter Hoffmann begrüßte die anwesenden Mitglieder und hielt einen Rückblick auf die letzten beiden Jahre. Besonders hob er den Verlust von Ortsvorsteher und Vereinsvorsitzenden Manfred Klein hervor, der in seinem Engagement für unseren Heimatort Dirmingen, vieles geleistet hat. Es war für den Kulturverein eine schwierige Zeit und die Vorstandsmannschaft musste sich wieder neu orientieren.

Dennoch war es nun an der Zeit den Anker zu lichten und wieder Fahrt auf zu nehmen und das Schiff Kulturverein Dirmingen e.V. wieder in den Wind zu bringen.

Nach dem Bericht des stellvertretenden Vorsitzenden, folgte der Kassenbericht von Kassiererin Karolin Junski, die trotz aller Widrigkeiten der letzten beiden Jahre, ein positives Bild der Kasse verzeichnen konnte. Dies konnte von den beiden Kassenprüfern Marion Klein und Hans-Werner Guthörl bestätigt werden. Die Kassenprüfer baten die Versammlung um Entlastung der Kassiererin, die auch umgehend erfolgte.

Da Neuwahlen anstanden, wurde ein Versammlungsleiter gewählt. Die Wahl der Mitglieder fiel auf Hans-Werner Guthörl, der das Amt auch gerne angenommen hat.

Hans-Werner Guthörl dankte für das Vertrauen und und bat um die Entlastung des bisherigen Vorstandes. Diese wurde von der Mitgliederversammlung auch umgehend erteilt. Der Versammlungsleiter bat im Anschluss um die Vorschläge eines neuen Vorsitzenden. Reimund Klein wurde hier vorgeschlagen und auch einstimmig gewählt. Er nahm die Wahl an und der Versammlungsleiter übergab die Mitgliederversammlung an den neuen Vorsitzenden.

Reimund Klein übernahm das Wort und bedankte sich für die Wahl und das Vertrauen der Mitglieder. Er will mit seiner Arbeit den Kulturverein weiter formen und Zukunftsweisend einstellen. Dies, so Raimund Klein gehe nur mit einer bewährten und engagierten Vorstandsmannschaft. Diese stand ausnahmslos zur Verfügung und die weiteren Wahlen konnten zügig von statten gehen. Es ist schon eine tolle Sache, dass sich die Mitglieder fest hinter Ihren neuen Vorsitzenden stellen. Reimund Klein, der Bruder von Manfred Klein, war Gründungsmitglied des Kulturverein Dirmingen e.V. und stets auch für diesen aktiv. Zuletzt als einer der beiden stellvertretenden Vorsitzenden.

Der Vorstand setzt sich nun wie folgt zusammen:

  • 1. Vorsitzender – Reimund Klein
  • Stellv. Vorsitzender – Hans-Peter Hoffmann
  • Stellv. Vorsitzender – Frank Klein
  • Kassierer/in – Karolin Junski
  • Stellv. Kassierer – Hans-Peter Hoffmann
  • Schriftführer – Michael Polotzek
  • Stellv. Schriftführer/in – Annette Ewerling
  • Orgaleiter – Stefan Resch
  • Stellv. Orgaleiter – Michael Polotzek
  • Kulturbeauftragter – Frank Klein
  • Beisitzer:

Vera Spaniol, Björn Krabbe, Birgit Vogel, Rico Stiehler, Anke Stiehler, Angelika Resch, Stephan Brück, Thomas Hinsberger, Luca Heinen, Jürgen Gordner, Patrick Junski, Ingo Beckmann und Stefan Schaefer.

Ein Tagesordnungspunkt waren die Festsetzung der Mitgliedsbeiträge. Reimund Klein votierte diese nicht zu erhöhen und sie weiter in der festgelegten Höhe zu belassen. Die Versammlung folgte dem Vorschlag Ihres Vorsitzenden.

Für das Jahr 2021 sind noch folgende Aktivitäten geplant:

  • Teilnahme mit einem Stand auf Finkenrech an der Genussweinwanderung des Illtalerlandverein am 11. September 2021.
  • Teilnahme Herbst auf Finkenrech am 18. und 19. September 2021.
  • Weihnachtsbaumverkauf am Kläse-Keller

Der Mittelalterliche Weihnachtsmarkt am 27. und 28. November 2021 wird, in der gewohnten Form, aus Pandemiegründen nicht statt finden. Es sind Überlegungen im Gange im Jahr 2021 eventuell eine etwas andere Veranstaltung anzubieten.

Reimund Klein bedankte sich bei den Mitgliedern und konnte die Versammlung gegen 21 Uhr schließen.

Das könnte dich auch interessieren …