Wanderung des Kulturverein Dirmingen e.V. zum Finkenrech.

Es war ein schöner, trockener Samstagnachmittag, als der Kulturverein Dirmingen e.V. am 21. Mai zum Finkenrech wanderte. Startpunkt war um 14:00 Uhr an der evangelischen Kirche. Rund 40 Wanderer mit 4 Hunden fanden sich ein.

Reimund Klein, Vorsitzender des Kulturverein-Dirmingen e.V., führte die Wandergesellschaft an. Vom “kleinen Dorfplatz” vor der evangelischen Kirche, ging es hoch zum Render, dann über die Berschweiler Straße über den Birkenhof, den Finkenwalder Hof hoch zum Finkenrech.

Dort war die Grillhütte mit Vorplatz hergerichtet. Garnituren waren aufgestellt und das Schwenkerfeuer in der Grillhütte rauchte schon. Kühle Getränke vertrieben den Wanderern die Zeit, bis Ortsvorsteher Frank Klein den Schwenker und die Würste fertig hatte.

Besondere Mitwanderer gab es auch. So fand Christian Scherer, der neue Gebietsrepräsentant der Bitburger Brauerei, mit seiner Frau den Weg nach Dirmingen zum Kulturverein. Aber auch unsere Dirminger Neubürger Thomas Lapp und Martina Schlaucher von der Gruppe “Perlregen” wanderten mit und genossen die Zeit auf Finkenrech.

Am späten Nachmittag fanden sich noch die Mitglieder der Gruppen Saitenklänge an der Grillhütte ein und sorgten mit Musik zum Mitsingen für eine tolle Stimmung.

Zieht man ein Fazit des Tages, so kann man sagen, dass es eine runde Sache war. Es hat sehr viel Spaß gemacht und es war an der Zeit, einmal wieder Gemeinschaft und Geselligkeit zu pflegen. Das ist an diesem Samstag den Kulturanern gelungen.

Allen die zum Gelingen des Nachmittags beigetragen haben, sei an dieser Stelle gedankt. Ein besonderer Dank geht an Stefan Resch und seine Frau Angelika, die im Vorfeld dafür gesorgt haben, dass alles für die Wanderer vorbereitet war.

Views: 724

Kommentare sind geschlossen.